Diagnose- und Förderklasse

Diafö StundenplanUnsere Diagnose- und Förderklassen sind ein Angebot für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen oder Entwicklungsauffälligkeiten im Schuleingangsbereich. Ziel dieser speziellen Klassen ist es, die Schulfähigkeit der Kinder zu verbessern um diese nach einem oder zwei Jahren in die Grundschule rückzuführen.

In der Diagnose- und Förderklasse werden Kinder aufgenommen, bei denen eine Einschulung in der Grundschule noch nicht befürwortet werden kann und bei denen der Verbleib im Kindergarten als nicht zielführend erachtet wird.    

Eine Kontaktaufnahme mit der Frühberatungsstelle unserer Schule (auch über die Erzieherinnen des Kindergartens) ermöglicht die Begutachtung des Kindes und die Beratung von Eltern und Erzieherinnen. Sie dient gleichzeitig als zusätzliche Entscheidungsgrundlage.
Über die Aufnahme des Kindes entscheidet das Staatliche Schulamt.  

In den kleinen Arbeitsgruppen von maximal 10 Kindern werden folgende Ziele verfolgt:     
•   Persönlichkeit stärken
Buchstaben•   Konzentrationsfähigkeit steigern
•   Leistungsbereitschaft und Motivation erhöhen
•   Grob- und Feinmotorik fördern
•   Arbeiten in Gruppen lernen
•   Konfliktfähigkeit ausbauen
•   Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit voran bringen
•   Denkfähigkeit erweitern

Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig! 

Am Ende eines Schuljahres in der Diagnose- und Förderklasse entscheiden die Eltern nach einer ausführlichen Beratung durch die Lehrkraft, welche Schule zukünftig die besten Voraussetzungen zur optimalen Förderung ihres Kindes bietet.